Plattform
Lösungen
Community
Über Xelon

IT-Konzept: Digitalisierung von Unternehmen 2021 vorantreiben

Feel free to Share this Article:

Illustration Digitalisierung von Unternehmen

Author: Ueli Schwegler

Category: Cloud / Business / IT-Infrastruktur

Februar 8, 2021

Neues Jahr, neues Server-Konzept? Cloud-Computing ist nach wie vor ein Aufwärtstrend und hilft IT-Dienstleistern, die Ansprüche zur Digitalisierung von Unternehmen von heute und morgen zu erfüllen. Wie sieht 2021 die ideale IT-Infrastruktur aus und welche Rolle spielt die Cloud dabei?


Lifestyle-Magazine wissen es schon lange: Ein neues Jahr ist eine gute Möglichkeit, sich von Altlasten zu befreien und sich zu verbessern. Dies gilt auch im ICT-Bereich und IT-Dienstleister sollten sich bei der Planung des kommenden Jahres fragen, mit welchem Server-Modell sie ihre Kunden auch künftig am besten betreuen können. Das ist nach einer Studie von IMD auch dringend notwendig. Die Schweiz ist hier kürzlich aus den Top 5 im Bezug auf Ihre digitale Wettbewerbsfähigkeit gefallen.

______
Diese fünf Anforderungen sollte eure IT-Infrastruktur 2021 erfüllen
______

Hier gibt es eine Checkliste, welche Ansprüche die ideale IT-Infrastruktur 2021 für die Digitalisierung von Unternehmen erfüllt:

⌧ Kosteneffizienz: Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, Kosteneinsparungen und das Wegfallen von hohen Investitionskosten gehören vielfach zu den Hauptgründen, wieso sich kostenbewusste Betriebe gegen On-Premise-Server und für Cloud-Migrationen entscheiden. Mit dem Bezug von Cloud-Services im Pay-as-you-go-Modell bezahlen IT-Dienstleister nur tatsächlich genutzte Ressourcen. Statt in einem eigenen Serverraum Leistung auf Vorrat zu hamstern und nur wenig Spielraum für Erweiterungen zu haben, werden von einem externen Anbieter passgenaue Cloud-Services bezogen.

⌧ Stabilität: Nicht erst seit Ausbruch der Pandemie bieten immer mehr Arbeitgeber ihren Mitarbeitenden die Möglichkeit zu Homeoffice oder Remote Work. Gemäss dem Bundesamt für Statistik hatte sich die Zahl der Erwerbstätigen, die zumindest gelegentlich im Homeoffice arbeiten, bereits zwischen 2001 und 2018 mehr als vervierfacht. Damit die Arbeit zu Hause oder an einem selbst gewählten Arbeitsplatz reibungslos funktioniert, muss jederzeit, von überall aus und mit mehreren Endgeräten auf Applikationen zugegriffen werden können. Mit einer Cloud-basierten Infrastruktur werden Unternehmen flexibler und können ihren Mitarbeitenden die bestmögliche Arbeitsumgebung bereitstellen. Stabilität in Kombination mit hoher Flexibilität sind ist IT-Dienstleister heuer ein noch wichtigeres Verkaufsargumente als je zuvor.

⌧ Skalierbarkeit: In der Restrukturierungsphase nach der Covid-Krise ist es zentral, dass die IT-Umgebung in kürzester Zeit erweitert oder angepasst werden kann. Der Bezug von Cloud-Services bei einem verlässlichen Partner ermöglicht IT-Resellern den Ausbau des Portfolios ohne Investitionskosten. Somit wird es nach dem Gewinnen neuer Kunden und Projekte nicht mehr notwendig, zusätzliche Hardware anzuschaffen und für Spitzenzeiten Leistung auf Vorrat zu hamstern.

Cloud-Service-Provider wie Xelon stellen IT-Dienstleistern skalierbare, flexible und kosteneffiziente IT-Infrastrukturen zur Verfügung, mit denen dem Endkunden eine massgeschneiderte IT-Umgebung bereitgestellt werden kann. Laut dem Marktforschungsunternehmen Gartner wird für Cloud-Computing weiteres Wachstum erwartet und gemäss einem leitenden Gartner-Forscher hat die Cloud während der COVID-Krise «sämtliche Versprechen gehalten».

Im Gegensatz zum Betrieb von eigenen Servern müssen IT-Dienstleister mit dem Bezug von Cloud-Services keine Hardware aufbauen, die es alle fünf bis sieben Jahre zu ersetzen gilt. Die Cloud-basierte Infrastruktur wächst mit dem Endkunden mit und kann bei Bedarf per Mausklick angepasst werden. Ausserdem fallen regelmässige Hardware-Revisionen und das permanente Sicherstellen der korrekten physischen Bedingungen für Serverräume wie Klimatisierung und Lüftung weg. So bleibt mehr Zeit für die Entwicklung von neuen Angeboten für die Kunden von heute und morgen. Dies verstärkt die Kundenbindung, ermöglicht Up- oder Cross-Selling und hilft bei der Akquise von Neukunden.

Weitere Einblicke in die IT-Infrastruktur-Trends 2021 gibt es hier.

false

Ueli Schwegler

Newsletter abonnieren!

Verpasst keine unserer IT-Blogs und erfahrt alserste über Neuigkeiten oder Angebote von Xelon.

Related News

IT-Infrastruktur Linux

In unserem Virtual Datacenter bzw. Xelon HQ ist neu ein Template für Debian 10 verfügbar. Aber...

August 22, 2019

1 mins read

Cloud Business

Statt zeit- und kostenintensive Workstations für computergestütztes Design zu betreiben, können...

Juli 14, 2020

2 mins read

Datenschutz Cloud

 

Die USA haben im letzten Jahr ein neues Gesetz aus dem Hut gezaubert und demonstrieren ihre...

Januar 24, 2019

1 mins read

Cloud IT-Infrastruktur

 

In der Ausgabe 5/2019 des IT-Markt findest du einen spannenden Report von Leslie Haeny. In...

Mai 9, 2019

1 mins read